Das Buch

Manolo wir hören Dich!

Erinnerungen an den

KultTrommler Manolo

vom Bökelberg!

Borussia war sein Leben


vom Autor: Dirk Dillenberger

Das Buch

FLUTLICHTTRÄUME

in Schwarz-Weiß-Grün

Ein Buch wie

ein Stadionbesuch.

Der Stadionpoet.


vom Autor: Dirk Dillenberger

FLUTLICHTTRÄUME


Flutlichtträume

Autor Dirk Dillenberger trifft Sportgrößen, Fans, Kultfiguren, Macher und Unterstützer des Fußballvereins vom Niederrhein Borussia Mönchengladbach.

Alle Protagonisten vereint ihre Liebe zur Borussia. In Flash Backs werden Flutlichtträume beschrieben, besondere Ereignisse und besondere Begegnungen mit Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Beweggründen Kleines und Großes leisten und gemeinsam den Begriffen Traditionsverein Borussia, Mythos Borussia und Fohlenelf Leben eingehaucht haben. Dillenberger schaut auf die Bausteine dieser Erfolgsgeschichte, spricht, schreibt, mailt, telefoniert, trifft viele dieser Wegbereiter und Angehörige bedeutender Persönlichkeiten. Warum verzeihen die Fans schneller, warum feiern sie ihre Helden begeisterter, warum leben sie auch bei Gegenwind ihren Traum des nächsten großen Erfolges weiter? Welche Merkmale zeichnen den Mikrokosmos Borussia aus, welche Kriterien werden herangezogen, wenn man an der Liebe zum Fußballsport leise Zweifel hegt. Wenn sich das Gefühl breit macht: Früher, in den schillernden 60er und 70er-Jahren, als das Märchen seinen Lauf nahm, war die Welt noch in Ordnung. Erinnerungen an Pokalgewinne, Meisterschaften, düstere Tage des Abstiegs, triumphale Momente des Aufstiegs, erlösende Glückseligkeit nach dem Erreichen der Champions League. Momentaufnahmen einer Anhängerschaft, die ihres gleichen sucht.

Die Angst vor der Bedeutungslosigkeit, die Angst, dass nur noch Geld, Gier und Macht im Vordergrund stehen könnten und der gemeine Fan vergessen wird oder gar überflüssig, treibt viele um. Und ganz aus dem Nichts, wenn alles verloren scheint, wenn die Skeptiker mit ihren Weisheiten jeden Funken der Hoffnung niedergerissen haben, wenn mit Wucht die Hetze steil in den sozialen Medien wütet, genau dann passiert sie, diese magische Nacht. Ungläubig reibt sich die Republik die Augen. Selbst fußballferne Mitmenschen staunen und gratulieren in Richtung Mönchengladbach. Die Stadt in der einst der Bökelberg Mittelpunkt von Flutlichtträumen war und heute der Borussia-Park für pure Fußballleidenschaft mit hoher Fankultur steht.

Dillenberger beschreibt all diese Zeiten, stellt seine Fragen, sucht nach Fotos, Erinnerungen, schönen und traurigen Anekdoten, tiefsinnigen Gedanken und wertvollen Andenken. Er findet die Antworten. Flutlichtträume in Schwarz-Weiß-Grün sind wie Stadionbesuche, die längst Vergangenheit sind, die Geschichten um besondere Ereignisse, die an Kinder und Kindeskinder weitergegeben werden. So entstehen Traditionen und Zukunftsvisionen. Hand in Hand mit Borussia!



Manolo, wir hören Dich!


Manolo, wir hören Dich!

Erinnerungen an den KultTrommler vom Bökelberg.

Borussia war sein Leben

Im Mittelpunkt der mitreißenden Erzählung Manolo, wir hören Dich! steht das Leben und Wirken des türkischen Gastarbeiters Ethem Özerenler, der 1968 nach Deutschland kam, um seiner Frau und seinen beiden Kindern ein gutes Leben zu ermöglichen.

Im Jahre1977 entflammte seine Liebe zu Borussia Mönchengladbach.

Ethem wurde zu Manolo und zum Zeitzeugen eines unglaublichen sportlichen Märchens.

Das langersehnte Denkmal zu Ehren des KultTrommlers vom Bökelberg und der treuen Gladbacher Anhängerschaft – hier ist es.

Manolos Trommelschlag und der Gladbacher Bökelberg – allgegenwärtig.

Wer dieses Buch liest, taucht wieder ein in die faszinierende Stadionatmosphäre von einst.

Fußballromantik pur. Stadionpoesie pur.

Mit exklusiven Interviews und sehr persönlichen Worten namhafter Borussen wie Uwe Kamps, Lothar Matthäus, Toni Polster, Chiquinho und Marcel Ketelaer.



Zitat aus dem Buch:

"Aus einer Kiesgrube wird De Kull

wird das Westdeutsche Stadion

wird für uns das perfekte Fußballstadion - Der Bökelberg!"


Kurzbeschreibung

Manolo, wir hören Dich!

Es sind die unscheinbaren und bedeutenden Augenblicke, die Manolos Weg prägen, während er sich mit den Jahren zu einem Musterbeispiel gelebter Fankultur entwickelt.

Manolo, der KultTrommler vom Bökelberg.

Wenn das Flutlicht erlischt und die Normalität wieder in den Vordergrund rückt, lautet sein bürgerlicher Name Ethem Özerenler. Er steht wie kein Zweiter für den Zauber bewegender Bökelberg-Jahre und für den harten Weg, den sogenannte Gastarbeiter im Alltag zu gehen hatten.

Gleich zu Beginn des Werkes erinnert die Gladbacher Torwartlegende Uwe Kamps in persönlichen Worten an Manolo und dessen Bedeutung.

Im Laufe der Handlung taucht der Leser vollständig in die Gladbacher Fußballwelt ein. Die Atmosphäre am Bökelberg, die unzähligen Typen, Idole und Normalos werden wieder lebendig. Namhafte Borussen wie Lothar Matthäus, Toni Polster, Chiquinho und Marcel Ketelaer richten emotionale Worte an den unvergessenen KultTrommler Manolo. Stimmungsvolle Aufnahmen des Gladbacher Sportfotografen Dieter Wiechmann, ein Bild von Manolos erster Trommel sowie eindringliche Momentaufnahmen runden diese mitreißende Hommage ab.

Fußballromantik pur. Stadionpoesie pur.

Manolo, wir hören Dich! - ein Buch wie ein Denkmal.

Autor: Dirk Dillenberger

Zitat aus dem Buch:

„Es ist nicht nur ein Heimspiel. Es ist DEIN Spiel.“